27.11.2012

Neues aus unserem Hause

Die Konfirmandengruppe aus Reichelsheim, unter Leitung von Pfarrerin Sinapius, hatten die Inhaberin der Pietät Hofmann Cornelia Drießen sowie ihre Mitarbeiterin Brunhilde Hofmann zu einem Info-Gesprach eingeladen.

Frau Hofmann berichtete von den Arbeiten einer Bestatterin. Erläuterte die verrschiedenen Bestattungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel :  die Erd.- Feuer.- See.oder  Waldbestattung. Informiertew über den Beruf derr bestattungsfachkraft.

Die jungen Leute waren sehr ineressiert, hatten schon viele Fragen auf das Papier gebracht, diese wurden gerne von Frau Hofmann beantwortet.

Zum Abschluß besuchte nman noch das Sarglager sowie den Friedhof.



Neues und Interessantes über uns
und die Bestattungsbranche

Konfirmanden zu Besuch in unserer Pietät

Zum Abschluß des Kirchenjahres gedenken wir unserer Verstorbenen.

Mit dem Thema " Tod und Sterben " beschäftigen sich auch Konfirmanden.

So besuchten die Ranstädter Konfirmanden mit ihrem Pfarrer die ortsansässige Pietät Hofmann. Brunhilde Hofmann berichtete von ihrer Arbeit, informierte über die verschiedenen Bestattungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel: Die Erd-, Feuer.- See.. oder Waldbestattung. Nach kurzer Zeit hatten die jungen Leute ihre anfängliche Scheu überwunden und stellten viele Fragen die von Frau Hofmann gerne beantwortet wurden.

Es war sehr aufschlußreich für die jungen Besucher einmal eine Aschenkapsel, wie sie aus dem Krematorium kommt, sowie eine Schmuckurne für die spätere Bestattung in der Hand zu halten.

Auch das Berufsbild der Bestattungsfachkraft wurde von Frau Hofmann angesprochen und erläutert.